Über BDSec

BDSec erforscht Big Data Technologien (BDT) für IT-Sicherheitsverfahren und entwickelt Technologieprototypen für konkrete Anwendungsfälle. Diese decken ein weites Spektrum ab, um breitenwirksame Lösungen zu entwickeln und Synergieeffekte zu erforschen.

Diese Lösungen umfassen:

  • Einzel- und Massenangriffe
  • Angriffe gegen Provider-Infrastrukturen und gegen Nutzer
  • sowie Angriffe auf der Netzwerk- und der Applikationsebene

Anhand dieser Angriffe werden BDT-Analysemethoden erforscht und weiterentwickelt sowie konkrete Demonstratoren entwickelt. BDTs werden hierbei mit Methoden der Usable Security kombiniert, um die enorme Datenflut zu bewältigen und so aufzubereiten, dass Angriffe zeitnah erkannt und analysiert werden können.

Die in diesem Projekt erforschten BDTs können zum Schutz der Infrastruktur der DE-CIX Management GmbH und der Applikationsplattformen der SAP AG und der Fraunhofer genutzt werden und tragen somit unmittelbar dem Schutz von über einer halben Million KMUs in Deutschland bei.

Projektpartner sind im Steering-Committee der IEEE BigData Konferenz für den Bereich Sicherheit und Privatsphäre zuständig und können basierend auf den Ergebnissen aus BDSec die Richtung der internationale BDT-Forschung für IT-Security maßgeblich beeinflussen und damit IT-Security als Wissenschaftsdisziplin für Big Data zu etablieren.